Startseite | Newsletter / Rundmail | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Boßeln » Weideboßeln

Weideboßeln

Weide- bzw Feldboßeln

Das Weideboßeln und das Feldboßeln sind Mischformen des Boßelns und des Klootschießens. Viele sehen diese Disziplinen als ein Bindeglied in der Entwicklung des Boßelns aus dem Klootschießen. Das Drängen nach der Möglichkeit den Sport (in seiner Urform als Feldkampf) häufiger durchführen zu können, dürfte zum logischen Schritt geführt haben die Kugeln zu vergrößern, um auch bei milderen Wintern ein Ausrichten von Feldkämpfen zu ermöglichen. Noch bis in die 1960er-Jahre war Feldboßeln eine durchaus verbreitete Spielvariante. Geworfen wurde, so ist es diversen Zeitungsberichten zu entnehmen, mit einer Pockholzkugel, die der heutigen sehr ähnlich ist, vermutlich sind diese sogar miteinander identisch.
Wir im KV Esenshamm praktizieren das Boßeln auf dem Feld nur noch im Sommer im Rahmen des Friesischen Mehrkampfes in der Form eines Standkampfes, dem sogenannten Weideboßeln.