Startseite | Newsletter / Rundmail | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Boßeln » Verbreitung

Verbreitung

Wo überall geboßelt wird!

Neben den traditionellen Boßelnationen Holland, Deutschland und Irland wird mittlerweile fast ebenso begeistert in Italien und den USA geboßelt. Während sich Italien der IRBA angeschlossen hat haben die USA eigene Staatenverbände gegründet, wie die West Virginia Irish Road Bowling Association oder anderen. Da die US-amerikanischen und canadischen Vereine auch überregionale Wettkämpfe austragen ist dort damit zu rechnen, daß eine proffesionelle Verbandsstruktur entstehen wird.
In Europa wird aber auch noch in anderen Nationen gebosselt, in Dänemark zum Beispiel oder in Spanien, wo das Boßeln sich Tiro de Bola nennt. In Österreich wird wie in Bayern auch das Extrem-Bosseln immer populärer und auch in anderen Ländern wie Belgien, Polen und Russland wird in einigen Regionen gebosselt.
Ausserhalb Europas gibt es noch in Namibia, Südafrika, Surinam, Indonesien, Chile, den Niederländischen Antillen und Neuseeland Gebiete in denen geboßelt wird, hauptsächlich durch europäische Auswanderer oder Kolonialisten dorthin gebracht. Zum Teil entstanden dadurch andere Boßelvarianten als in Europa. Von proffesionellen Verbandsstrukturen ist man dort aber weit entfernt (bis auf Neuseeland wo sich Ansätze einer Verbandsstruktur abzeichnen), in den meisten Ländern boßelt man zur Pflege der Traditionen.
Auf den folgenden Seiten möchten wir Euch die regionalen Varianten einmal vorstellen: